Wie können Sie Ihren Stoffwechsel ankurbeln?

Der Stoffwechsel bezieht sich auf die Menge an Kalorien, die der Körper im Ruhezustand verbraucht. Manche Menschen essen weniger als andere, nehmen aber mehr zu. Dieselben Menschen können auch wenig Energie haben und immer kalte Hände und Füße haben. Diese Situationen sind mit demselben Problem verbunden: dem Grundumsatz . Wie kurbeln Sie also Ihren Stoffwechsel an, um all dies zu beheben?

Woran erkennt man einen langsamen Stoffwechsel?

Wenn eine Person einen langsamen Stoffwechsel hat , erleidet sie viel mehr Müdigkeit als normale Menschen. Auch wenn sie genug Schlaf bekommen, spüren sie diesen Energiemangel und leiden oft unter Migräne. Darüber hinaus neigt eine Person mit einem langsamen Stoffwechsel auch zu einer sehr niedrigen Körpertemperatur. Er kämpft darum, warm zu werden und seine Glieder bleiben immer kühl.

Advertisements
Advertisements

Ein langsamer Stoffwechsel kann auch zu schwachem Haar führen. Wenn Sie brüchiges oder trockenes Haar haben, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass Ihr Stoffwechsel verlangsamt wird. Auch in diesem Sinne können brüchige Nägel auch ein Zeichen für einen langsamen Stoffwechsel sein. Aber auch trockene Haut sowie trockene Ellbogen und Fersen sind Warnzeichen für einen langsamen Stoffwechsel .

Was verlangsamt den Stoffwechsel?

Ein langsamer Stoffwechsel bedeutet, dass unser Körper wenig Energie zum Atmen verbraucht, aber auch um das Gehirn mit Energie zu versorgen. Kurz gesagt, eine Person mit einem langsamen Stoffwechsel hat viel Energie, aber ihr Körper verbrennt nur sehr wenige Kalorien. Vielmehr speichert Ihr Körper diese Kalorien und produziert wenig Energie.

Ein langsamer Stoffwechsel kann eine genetische Ursache haben. Daneben kann ein langsamer Stoffwechsel auch durch hormonelle Probleme verursacht werden. Wenn Sie ein hormonelles Ungleichgewicht haben, verlangsamt sich die Funktion Ihres Körpers. Was einen großen Einfluss auf Ihren Körper haben wird. Die Verlangsamung des Stoffwechsels kann auch durch Krankheiten wie Diabetes und Schilddrüsenerkrankungen verstärkt werden.

Wie können Sie Ihren Stoffwechsel ankurbeln?

Wenn Sie einen langsamen Grundumsatz haben und ihn nicht mögen, ist dies ein großartiges Mittel. Tatsächlich ist es sogar noch wichtiger, den Stoffwechsel für ein gesünderes und erfüllteres Leben anzukurbeln. Sie können dies tun, indem Sie darauf achten, was Sie essen. Es bevorzugt Protein mit wenig Fett und einem niedrigen Gehalt an Aminosäuren.

Darüber hinaus ist körperliche Aktivität (mehr Kalorien verbrennen) auch eine der besten Möglichkeiten, um Ihren Stoffwechsel schnell zu steigern. Bewegen Sie sich mehr, um mehr Muskeln aufzubauen und mehr Kalorien zu verbrennen. Vergessen Sie auch nie, viel Wasser zu trinken. Ideal ist es, kaltes Wasser zu sich zu nehmen, damit sich der Körper aufwärmen und so den Stoffwechsel ankurbeln kann.

Kurz gesagt, ein langsamer Stoffwechsel ist überhaupt nicht tödlich. Tatsächlich können Sie Abhilfe schaffen, indem Sie einige Grundregeln anwenden und auf Ihren Lebensstil achten. Je schneller Ihr Stoffwechsel ist, desto gesünder und besser werden Sie sein.

Advertisements
Advertisements
Advertisements