5 Tipps, um industrielle Lebensmittel zu vermeiden

Lebensmittelindustrialisierung erleichtert das Leben Verbraucher und ermöglicht es Unternehmen, große Gewinne zu erzielen. Also gibt es eine Win-Win-Deal. Verarbeitete Lebensmittel gibt es leider nicht immer gesund.

Deshalb müssen wir ein Gleichgewicht finden, wenn wir wollen einen gesunden Lebensstil annehmen. Hier geht es um unsere Gesundheit, aber auch um die von Unser Planet und natürlich unser Portfolio! Ja essen Naturprodukte kosten nicht unbedingt viel.

Advertisements
Advertisements

So oder so, wenn Sie sich entscheiden, zu konsumieren natürliche Produkte, das verpflichtet Sie nicht, die Suppendose für zu meiden Speichern Sie die Wette ein oder zweimal im Monat. Auf jeden Fall die 5 Tipps wird Ihnen helfen, den Verbrauch von allmählich auszurotten industrialisierte Produkte.

Wachsende Gewürze in seinem Hinterhof

Wir kaufen Ketchup, Dosen Mayo, zubereitete Dressings und andere Gewürze zum Würzen unserer Gerichte. diese Produkte können uns langfristig teuer sein und nur produzieren mehr Abfall zu Hause. Um diesen Trend zu stoppen, entscheiden Sie sich für a aromatischer Garten. Starten Sie Ihre Gewürzwurzeln neu oder holen Sie sich Würzsamen, um in Töpfen in einem Gartencenter zu wachsen.

Kaufen Sie Naturprodukte in loser Schüttung

Das Beste, wenn Sie auf natürliche Weise essen möchten ist in loser Schüttung zu kaufen. Kaufen Sie Ihr Gemüse, Obst, Samen, Trockenfrüchte, Nüsse, usw. von einem Großlieferanten. Wenn du das tust liefert zwei- bis dreimal im Monat, das wirst du bestimmt machen Einsparungen.

Bereiten Sie Ihre eigenen Tiefkühlprodukte zu

Wenn Sie nicht immer Zeit haben, jedes Mal zu kochen Mahlzeiten, machen Sie Ihr Leben leichter, indem Sie Ihre Tiefkühlprodukte im Voraus zubereiten. Sie Sie können zum Beispiel einen Topf Suppe zubereiten und klein einfrieren Töpfe während der Woche zu konsumieren. Darüber hinaus können Sie Ihr Gemüse vorbereiten, Fleisch und Fisch im Voraus und legen Sie sie in den Gefrierschrank.

Essen und trinken Sie nur Lebensmittel und Getränke, die aus Ihrem Körper kommen kochen

Dieser vierte Tipp ist sehr wichtig, und es ist die Die einzige, die es Ihnen tatsächlich ermöglicht, den Verzehr von industrialisierten Produkten zu vermeiden. Das Prinzip ist also einfach: Kochen Sie mit jeder Mahlzeit. Sogar zum Mitnehmen es ist immer besser sein eigenes essen mitzubringen und hausgemachte Kekse oder Joghurt für den ganzen Tag. gut Sicher, haben Sie den Reflex, einen oder zwei Kürbisse Ihrer Lieblingsgetränke mitzubringen anstatt Soda oder Mineralwasser zu kaufen. Außerdem für die Kleinen mittagessen, um ihre aufgabe zu erleichtern, stellen sie sich vorab ihr eigenes müslis zusammen mit natürlichen Produkten, die Sie in loser Schüttung gekauft hätten.

Investition in Mehrwegbehälter

Investieren Sie in Mehrwegbehälter für Konditionieren Sie Ihre Tiefkühlprodukte sowie die Produkte, die Sie kaufen in loser schüttung. Kaufen Sie auch isolierte Nahrungsmittelkästen und Wasserflaschen für Ihr Mittagessen.

Advertisements
Advertisements
Advertisements